MB Gleitpaste (Spezialfett) für das Schiebe-Dach

Aus Tipps und Tricks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Schiebedach Wartung nach MB Wartungshandbuch

Die Schiebedach-Wartung wird leider traditionell vernachlässigt und ist auch leider bei manchen Mitarbeitern im MB-Service oft verschlampt worden.

Hier die Original-Anleitung aus dem MB Wartungshandbuch, Ziffer 7730, als PDF zum Download:


MB Wartung 7730 Schiebedach Gleitschienen reinigen und einfetten.pdf


Wer noch keine Werkstatt-Info-CD für W126 hat, sollte die sich aber trotzdem besorgen. Da ist noch viel mehr drauf.


Mercedes-Benz Original Gleitpaste

Zum Gleitfett ist zu sagen, daß dieses beim Schiebedach speziellen Ansprüchen und Funktionen genügen muß.

Beim Originalfett von Mercedes-Benz WEISS ich, daß es funktioniert und auf Dauer zuverlässig ist.

Nun gibt es Leute, die sagen "das ist egal, ich nehme immer Talg/WD40/Olivenöl/Vaseline/Lagerfett/Silikonöl/Ballistol/Caramba/Sonax/Toyota/Ford/Lada/Wartburg-Spezialfett/Feuchtigkeitscreme meiner Freundin/Kamel-Urin [... hier könnte man noch viel anderes einfügen ;-) ] oder was immer ich gerade an Schmiermittel vor mir habe".

Da ich aber schon das ein oder andere Schiebedach auseinandergenommen und repariert habe und vielen sachfremden "Schmand", der auf nicht korrektem MB-Spezialfett beruhte, habe auskratzen müssen (und der letztlich für Schwergängigkeit und Blockaden und Beschädigungen verantwortlich war), werde ich persönlich IMMER NUR das original MB Spezialfett benutzen.

Das ist auch eine der wenigen Stellen, wo ich KEIN Fluidfilm dran lasse. Wohlgemerkt, wir sprechen hier von den Stellen am Schiebedach, die mit dem Spezialfett zu fetten sind, also die Gleitflächen und -Backen etc. Ansonsten gehört natürlich Fluidfilm (oder Vaseline oder zumindest eine andere geeignete Rostschutzmaßnahme an alle Stellen im Schiebedachkasten).

Im Vergleich zum Aufwand und Kosten einer Schiebedachreparatur ist die MB-Paste selbst in der einzig erhältlichen Riesenpackung geschenkt. Da diese aber für ca. 100.000 Schiebedächer reicht, besorgt man sich am besten in einer MB-Werkstatt einen Fingerhut voll davon, entweder für lau oder für eine kleine Spende in die Kaffeekasse.

Es gab früher auch Quellen, die eine kleine Dose für €5 oder so verschicken. Also früher waren es $5, der Preis ist eine Schätzung. Die Kosten sind ja mehr die Verpackung und Aufwand als die eigentliche Masse. Müßte ich mal nachhören, ob die das immer noch machen.

Wie immer gilt: jeder kann mit seinem Wagen machen, was er will. But you have been warned ... Nichtwissen gilt als Ausrede also nicht mehr.


Grüße Richard Becker


Original-Threads zur MB Gleitpaste

http://w126.mercedesforen.de/read.php?1,214998,215150#msg-215150

http://w126.mercedesforen.de/read.php?3,241890


Teilenummern

Teilenummer für die Original MB Gleitpaste (Nur erhältlich als große "Anstaltspackung" bei MB):

A 001 989 14 51 ersetzt durch A 001 989 46 51

und kostet ca. €63 inkl. Umsatzsteuer (Stand 2009)


Bezugsquellen Original-Gleitpaste in kleineren Gebinden

Eine kleine Menge in einem kleinen Döschen (ausreichend für mehrere Anwendungen bzw. Schiebedächer) kann man auch gegen Unkostenbeitrag vom MB Club London bekommen.

Anfragen an James (spricht perfekt deutsch) per email:

mbenthusiast@callnetuk.com

Kostete zuletzt mit Versand nach Deutschland etwa €10 komplett.


Marc 300SE [K] hatte ein paar schöne kleine Dosen, die allerdings wohl inzwischen verkauft sind:


http://w126-galerie.mercedesforen.de/d/25795-2/Gleitpaste.jpg


Original Mercedes GLEITPASTE...


Wenn jemand weitere Quellen für Kleinmengen hat, bitte per PN an mich, ich stelle das dann hier ein.



Autor: Richard Becker

Fragen, Korrekturen, Richtigstellungen werden gerne entgegengenommen ...

Privatnachricht senden