Schaltkulissenrahmen in Chrom

Aus Tipps und Tricks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallo Leutz,

mal ein kleiner Tip! Bevor Ihr Chromfetischisten wieder zum Ibäääh rennt und dort den überteuerten Kram kauft, geht zum DC-Dealer und bestellt Euch dort eine Blende vom SLK. Nachteil: die paßt nicht sofort! Büschen Gefummel muß ja sein, für die Liebe !!!! Die Blende kostete keine 7 Eu´s, hab sie heute morgen gekauft!

Alsooooo: Um unsere Automatic-Kulisse windet sich immer diese häßliche, teils schon abgelöste Gummiwurst. Diese mitsamt ihrer unrühmlichen Befestigung sauber vom Holz abnehmen. Dann meßt Ihr den Abstand Oberkante Holz zu Oberkante Schaltkulisse und übertragt diese Maß auf die Blende. Die Zapfen zum Einrasten am Chromrahmen entfernen und den Blendenunterteil auf das erforderliche Maß einkürzen. Dazu am besten ne Flex ind den Schraubstock spannen und ne blaue Fächerscheibe benutzen. (Flexscheibe geht aber auch) Den Rahmen vorsichtig auf die Scheibe drücken und gleichmäßig rundherum kürzen. Aber Achtung! Wie man es vom Daimler gewohnt ist, ist das Qualität! Das ist keine billige Galvanik-Auflage, sondern verkupferter Kunststoffkern mit nem fetten Chromauftrag! Drückt Ihr zu feste oder rutscht ab, ist der Kunststoff geschmolzen und es gibt abgelöste Chromränder! (Ist mir passiert). Wenn das richtige Maß erreicht ist, kurz einpassen, entgraten und fast fertig!

Wie Ihr beim Einpassen feststellen werdet, sitzt der Rahmen in Querrichtung bombig, aber er läßt sich nach vorn bzw. hinten um etwa 5 mm verschieben. Sie deckt aber in jeder Position den ganzen Rand ab! Da gibt es nun zwei Möglichkeiten: Position festlegen, festkleben, fertig! Zum Zweiten: Position ausmessen, Distanzklötzchen von unten an den Rahmen kleben, einpassen fertig. Die 2 Möglichkeit hat den Vorteil, daß man den Rahmen schmerzlos entfernen kann (zum Putzen oder Holzpolieren) aber auch den Nachteil, daß es in gewissem Maße lose ist. Wenn man das Distanzklötzchen mit minimal Übermaß einpaßt, klemmt die Blende sich sehr schön ins Holz, ohne zu verrutschen und zu klappern.

Ist doch mal ein Versuch wert, oder? Statt minimum 19 Eu´s zu zahlen für eine Taiwanblende zum Aufkleben mit ner fragwürdigen Verchromung!? Mir gefällt´s jedenfalls bombig!

Gruß Roland

Chromblende Teilenummer A 170 267 02 88

Kleiner Nachtrag:

Obiges System funktioniert ab 9.85 Serie 2! Dort ist die Schaltkulisse breiter als bei der Serie 1. Habe ich beim anpassen gemäss obiger Anleitung gemerkt. Es klappt aber trotzdem, die Qualität des Materials von MB ist so gut, dass ohne weiteres der Rahmen zersägt und aufs richtige Mass verkleinert werden kann. Die Schnittflächen mit 600er Schmirgelpapier genau im rechten Winkel schleifen. Sie passen dann so gut zusammen, dass man den Schnitt fast nicht sieht! Mit Spezialklebeband (doppelseitig klebend und extradünn) fixieren. Es gibt ca. 1 - 2 Std. Arbeit, hat sich aber gelohnt! Sieht echt super aus.

Gruss Beni

Und noch ein Nachtrag:

obiges funktioniert bei den Wagen der ersten Serie (weiß nicht wie Beni auf die 2. Serie kommt, der Rahmen ist doch viel breiter als der vom SLK), der SLK Chromrahmen paßt, nur die eingespannte Flex zum Kürzen finde ich etwas abenteuerlich. Es hat doch sicher jeder noch eine alte Laubsäge rumfahren, nehmt die zum kürzen des Chromrahmens, anschließend mit 180er Schmirgel unten glätten und mit einer feinen Halbrundfeile entgraten. Für das Einpassen und den Tausch habe ich gerade mal 45 Minuten gebraucht und nun ist die wellige, häßliche Gummilippe weg. Sieht wirklich edel aus...

Gruß Peter