Steuerdruckzug auswechseln

Aus Tipps und Tricks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier soll eine Anleitung gegeben werden wie man den Steuerdruckzug an den im W126 verwendeten Automatikgetrieben auswechseln kann.

Auf diesem Photo erkennt man die Konstruktion sehr gut: http://w126-archiv.mercedesforen.de/images/3/3a/Steuerzug2id5.jpg

Man muss dieses Kunststoffhäkchen ausrasten und kann dann die gesamte Konstruktion 45° zur Seite drehen (es steht dann im 90° Winkel zum Getriebe). Nun vorsichtig hochziehen und den Zug aushaken, vorsichtig das kein Dreck reinfällt und man nicht hektisch arbeitet. Es kann eigentlich kein Häkchen oder so hineinfallen, das ist reine Mundpropaganda.

Hier sieht man sehr schön das "Häkchen" in das der neue Steuerdruckzug peinlichst genau eingehakt werden muss:

http://w126-archiv.mercedesforen.de/images/8/81/Img3015hf9.jpg

http://w126-archiv.mercedesforen.de/images/c/c0/Img3016bj0.jpg

Hier das Ganze einmal von unten, man sieht unter gewöhnlichen Umständen fällt nichts hinein!!

Danach (und wirklich erst danach) den Steuerdruckzug KNICKFREI nach oben zum Gasgestänge (daimlerdeutsch: Reguliergestänge) führen und einstecken... danach noch richtig einstellen... die Kugelpfanne soll spielfrei eingehakt sein und eher eine Tendenz strammer als lascher liegen.

Thats it... dran denken den Unterdruckschlauch für den E/S-Schalter wieder auf das Gehäuse stecken und sich an einem hoffentlich im Winter dichten Getriebe erfreue.

Viel Erfolg!


P.S.: man sollte immer auch den O-Ring des Gehäuses auswechseln - kostet nicht viel und kann viel bringen.


©2011 MC