Türverkleidungen demontieren

Aus Tipps und Tricks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vordertür

  1. Den Steg am Fensterrahmen demontieren. Er ist mit einer einzigen Schraube gesichert, die bei geöffneter Tür an deren Hinterkante sichtbar ist.
  2. Die Chromblende am Türschloß lösen (2 Schrauben).
  3. Bei Fahrzeugen mit MB-Soundsystem das Lautsprechergitter abnehmen (2 Schrauben an der Unterkante, Unterlegscheiben nicht verlieren).
  4. Mit einem feinen (Uhrmacher-) Schraubendreher die schwarze Kunststoffmulde hinter dem verchromten Türöffner entfernen. Diese ist mit kleinen Kunststofflaschen (nach vorn zum Fzg. zeigend) gesichert. Diese vorsichtig herausdrücken und dann die ganze Mulde nach vorn zum Fzg. herausziehen (Türöffner dabei ziehen).
  5. Die kleine Schraube dahinter lösen (den kleinen Ring auf der Schraube nicht verlieren).
  6. Bei Fahrzeugen mit elektrischer Sitzverstellung nun die Schalter (nur die 3 Symbolschalter) vorsichtig und gerade nach vorn abziehen (möglichst nicht im Winter, da die Stifte darunter sehr leicht abbrechen). Unter dem Schalter für die Lehnenverstellung ist ein kleiner Sprengring aus Kunststoff - diesen vorsichtig lösen und nicht verlieren!. Nun zuerst (!) die Verkleidungsschale der Schalter vorsichtig mit einem feinen (Uhrmacher-) Schraubendreher lösen, dabei von vorn (immer auf das Fahrzeug bezogen) beginnen. Die Schale ist mit Kunststofflaschen festgesteckt. Sind die Laschen vorn gelöst, muß die Schale leicht (!) von der Tür abgezogen werden, so daß sie sich von dem Rest der Verkleidung an Türgriff und Türöffner löst. Dann die Schale nach vorn herausziehen, damit die nach hinten zeigeden Laschen nicht abbrechen. Auf keinen Fall versuchen, die Schale einfach gerade abzuziehen!
  7. Nun den Türöffner ziehen und die Kunststoffblende vorsichtig etwas aus der Türverkleidung ziehen, sodaß oben am Türgriff die Schaumstoffpolsterung sichtbar wird. Diese Polsterung etwas wegschieben und die Schraube darunter lösen.
  8. Nun die beiden anderen Schrauben des Türgriffes lösen (hinten und mittig unterhalb des Griffs).
  9. Jetzt den Türöffner ziehen und die Verkleidungsschale dahinter samt des Türgriffes entnehmen, die Schale dabei leicht nach vorn ziehen.
  10. Bei Fahrzeugen mit elektrischer Sitzverstellung muß nun der Schalterkasten ausgebaut werden. Dazu die beiden Schrauben links und rechts am Schalterkasten lösen. Nun den Kasten herausziehen und die Kabelstecker einfach gerade abziehen (sie sind verpolungssicher).
  11. Bei Fahrzeugen mit Einstiegsleuchten in den Türen ist die Leuchte unten in der Türverkleidung mit einem kleinen (Uhrmacher-) Schraubendreher aus der Verkleidung zu lösen. Die Leuchte ist zu beiden Seiten mit kleinen Kunststofflaschen eingesteckt. Nun einfach die beiden Kabelschuhe abziehen.
  12. Bei einigen Varianten sind an der Unterkannte der Türverkleidung Schrauben zur Befestigung vorhanden. Wenn dies so ist, müssen sie jetzt entfernt werden.
  13. Die Türverkleidung selbst ist mit Haken in der Tür verankert. Die gesamte Türverkleidung muß nun vorsichtig nach oben abgezogen werden. Nicht einfach nach innen abziehen sondern nach oben anheben - sonst brechen die Haken ab!
  14. Muß die Folie hinter der Verkleidung entfernt werden, ist darauf zu achten, daß sie möglichst nicht beschädigt wird bzw. später gut wieder mit Tape abgedichtet wird, da sonst Feuchtigkeit von Regen und Waschanlage in die Türverkleidung läuft.

Hintertür

Vorgang ähnlich aber einfacher als Vordertür.


Hier ist noch eine sehr schöne Bildergeschichte zu dem Thema:

  1. http://w126-galerie.mercedesforen.de/v/Reparaturanleitungen/Tuerverkleidung/