Werkstatt- und Ersatzteil-Literatur: WIS, EPC, ASRA, EWAnet

Aus Tipps und Tricks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Werkstatt-Information CD Typ 126

(eine einzelne CD-ROM).

http://www.users.callnetuk.com/~mercedes-info/wis126/126WIS.jpg

http://www.users.callnetuk.com/~mercedes-info/wis126/screenshot_126_1.jpg

http://www.users.callnetuk.com/~mercedes-info/wis126/WIS126_Fenster.jpg


Die Werkstatt-Information Typ 126 CD-ROM wurde von MB erstmalig 2001 herausgegeben und enthält als PDF-Dokumente die scans aller relevanten Werkstatt-Handbücher zu allen Baumustern der Baureihe 126. Früher gab es das alles nur in gedruckter Form bzw. auf microfiche.

Obwohl diese CD gar nicht "das WIS" ist (der Name WIS steht auch nirgendwo auf oder in der CD) wird sie im Jargon dennoch oft kurz und prägnant als "WIS-CD" benannt. Das ist natürlich okay, solange man sich darüber in Klaren ist, daß "das WIS" eigentlich etwas anderes ist (siehe nächster Abschnitt "Werkstatt-Informations-System (WIS) - die komplette Software für alle Baureihen").

Diese CD-ROM wird von MB frei an jedermann verkauft (derzeitiger Preis beim MB Classic Center €119,90) und auch heute noch orginal erhältlich. Es gibt die entsprechenden Werkstatt-Information CDs übrigens ebenso auch für die Baureihen 107, 116, 123, 124, 201 und 202. Für die älteren Baureihen 1946 bis 1975 gibt es solche CDs leider nur in Englisch.

Hier gibt es von MB Club London eine genauere Beschreibung des Inhaltes der CD und zusätzlich auch mit ein paar Beispielsseiten zum downloaden:

Werkstatt-Information CD Typ 126

Zum Online Shop des MB Classic Centers:

http://www.mercedes-benz-classic-collection.com/

Dort in dem etwas unübersichtlichen Shop am besten in der Suchfunktion das Suchwort "Literatur" (ohne Anführungszeichen) eingeben, dann sollten die CDs erscheinen.


== Diese Werkstatt-Information CD ist wohl die wichtigste Informationsquelle für jeden W126 Fahrer! Selbst wer nur gelegentlich oder gar nicht selbst schraubt, kann sie nutzen, um zu sehen und zu prüfen, was die Werkstatt macht bzw. machen sollte! Für den ernsthaften Selbstschrauber ist sie vollkommen unverzichtbar ==


Warnung: Auf den einschlägigen Internet-Auktionsseiten werden die Werkstatt-CDs zwar oft angeboten, es handelt sich aber fast immer um nicht lizensierte Kopien! Selbst wenn diese, um die Auktionsregeln zu umgehen, als Originale angeboten werden. Wer also Originale haben will, kann bei den Auktionen reinfallen und zuviel für eine Kopie zahlen. Des weiteren sind die CD-ROMS von MB mit Kopierschutz versehen worden, simple Kopien funktionieren also nicht (es gibt aber wie immer Methoden, dies zu umgehen, die jedoch rechtlich nicht immer zulässig sind).

Bitte hier im offenen Forum keine Anfragen nach Kopien einstellen! Dies bringt dem Forenbetreiber nur unnötig rechtliche Probleme und solche Postings werden aus diesem Grunde ausnahmslos gelöscht.

Wer sich ein Original leisten kann, sollte dies erwerben, weil es ein schönes Stück ist und dadurch auch der Classic Bereich bei MB unterstützt wird.

Jeder kann soll das aber so machen, wie er selbst es für richtig hält. Das soll hier also kein moralischer Zeigefinger sein, sondern nur eine Darstellung der Fakten!


Werkstatt-Informations-System (WIS) - die komplette Software für alle Baureihen

Das Mercedes-Benz Werkstatt-Informations-System (MB WIS) ist eine spezielle Software, die von MB Ende der 1980er entwickelt wurde, um alle Werkstatt-Handbücher, Wartungsanleitungen, Service-Informationen etc in einem System zusammenzufassen. Die erste Baureihe, die vollständig in das WIS integriert wurde, war die Baureihe R129, dann folgten alle danach neu erscheinenenden Baureihen wie W140, 202 etc.

http://www.users.callnetuk.com/~mercedes-info/wispro/wis1.jpg

Diese Software war und ist nur für die MB Niederlassungen und MB Vertragshändler erhältlich und erfordert spezielle Lizensierung, die MB an Dritte nicht gibt.

Das WIS wurde ein- bis zwei monatlich updated (heute noch öfter) und in neue Versionen wurden jeweils neu erscheinende Baureihen und Literatur eingepflegt.

Ursprünglich paßte das gesamte WIS auf drei CD-ROMS, dann wurden es bis zu 8 CD-ROMs, heute (Stand 2009) braucht WISnet alleine (ohne EPCnet) 2 DVDs, davon ein double layer (9 GB).

Beispielsseiten aus dem WIS



WISnet (die modernisierte Benutzeroberfläche für WIS)

Eine neue, seit ca. 2003 modernisierte Benutzeroberfläche für WIS, die auf einer Java-Applikation beruht. Das ist die aktuelle neu vertriebene WIS Version von MB. Das klassische WIS gibt es aber immer noch und wird auch in manchen Betrieben verwandt.

WISnet kann auch online betrieben werden, und es gibt auch Versionen, die gegen Entgelt online für freie Werkstätten und auch andere zugänglich sind.

http://w126.mercedesforen.de/read.php?1,211956,211960#msg-211960

http://service-parts.mercedes-benz.com/dcagportal/DCAGPortal/menu.action?topic=Price1


EPC: Electronic Parts Catalogue (Ersatzteilkatalog für alle Baureihen)

Der EPC wurde von Bell & Howell in den 1980ern entwickelt, um das alte microfiche basierte Teilelisten-System abzulösen und ist seither in allen Niederlassungen/Vertragshändlern im Einsatz. Enthielt zunächst nur die PKW/LKW und anderen MB Fahrzeuge ab ca, 1960-65, inzwischen wurden auch die älteren Baureihen bis 1946 zurück eingepflegt.

Auch diese Software war und ist nur für die Niederlassungen und Händler erhältlich, es gibt aber heute auch für andere Interessierte Zugang zu Online-Versionen, entweder kostenfrei (Clubs) oder gegen eine geringe Gebühr.


EPCnet (die modernisierte Benutzeroberfläche für EPC)

Eine modernisierte Benutzer-Oberfläche für den EPC, parallel zu WISnet.

a) Kostenloser Zugang für Inhaber der Mercedes-Benz ClubCard (also Mitglieder der meisten Mercedes Clubs):

Kostenloser Zugang EPCnet für Inhaber der Mercedes-Benz ClubCard

b) Für alle anderen kostet der Zugang derzeit €17,25 pro Jahr:

Antrag auf Zugang zum Online EPCnet


EWAnet(die Programmplattform für WISnet, ASRAnet und EPCnet)

die Programm-Plattform, auf der WISnet, ASRAnet und EPCnet laufen. EWAnet mit WISnet, ASRAnet und EPCnet wurde für MB von Hewlett-Packard entwickelt und weitergepflegt.

Man kann EWAnet komplett mit WISnet, ASRAnet und EPCnet auch zur kompletten Offline-Nutzung (also ohne Internetzugang) auf einem PC oder Notebook installieren, wenn man Zugang zu den Original DVDs hat. Die Installation erfordert aber ca. 6 bis 15 GB Festplattenspeicher. Für Tips stehe ich gerne zur Verfügung, das Thema würde den Rahmen hier bei weitem sprengen, zumal es für die Baureihe 126 irrelevant ist und mehr die neueren Mercedes Baureihen sowie Smart und Maybach betrifft.


ASRAnet

ASRA steht für Arbeitswerte, Standardtexte, Richtzeiten und Arbeitstexte

Hier sind die Arbeitswertvorgaben sowie andere Codes und Texte für Garantie- oder Schadensschlüssel verzeichnet. Gehört zusammen zu WIS.


Beispiel ASRA: Zylinderkopf für 280 TE Baureihe 123


EPC Compact (EPC für einzelne Baureihen auf einer CD-ROM)

http://www.users.callnetuk.com/~mercedes-info/r129/EPC%20Compact%20plus%20s.jpg


Aus der kompletten EPC Software wurden in den 1990ern die Daten für einzelne Baureihen herausgenommen und auf einzelne CD-ROMS herausgebracht. Mit diesen CD-ROMs konnte man eine Kompaktversion des EPC installieren und hatte damit direkt von der CD Zugang zu einer bzw. mehreren Baureihen (je nach Lizenz). Diese wurden halbjährlich aktualisiert herausgegeben und waren für jedermann bei MB zu erwerben. Seit der Einführung von EPCnet werden keine neuen EPC Compacts mehr herausgegeben.

Ich persönlich benutze auch heute noch sehr gerne die EPC Compact Version für ältere Baureihen, speziell den 126er. Die meisten Daten ändern sich nicht, geänderte Teilenummern kann man ja immer noch im aktuellsten EPCnet gegenchecken. Der alte EPC Compact ist, speziell auf einem modernen Laptop oder PC, unglaublich schnell und übersichtlich im Vergleich zu den serverbasierten ".net" Versionen. Von Vorteil ist natürlich auch, daß die EPC Compact Version komplett auch ohne Internetverbindung läuft.

Hier eine alte Information des MB Clubs London mit Beschreibungen des EPC Compact, das Beispiel betrifft aber Baureihe R129:

EPC Compact Beispiel

Von MB sind die EPC Compacts für Typ 126 meines Wissens nicht mehr erhältlich, der MB Club London (siehe link zuvor) liefert sie aber wohl noch, aber nur an seine Clubmitglieder. Für Anfragen aus diesem Forum wird auf meine Bitte hin normalerweise eine Ausnahme gemacht, es muß dann aber angegeben werden, daß die Empfehlung hier aus dem W126 Forum kommt bzw. Hinweis auf diesen Artikel in den Tips&Tricks.

Baureihe W126 im WIS bzw. WISnet - eine gute Idee?

Man kann viele Dokumente zum W126 auch im WISnet finden, doch ist dies dort weit weniger übersichtlich als auf der Werkstatt-CD 126 und die scans sind teilweise auch in grottenschlechter Qualität. Niemand hat sich die Mühe gemacht, die alten Baureihen vernünftig in das WIS einzupflegen und das wird sich auch wohl kaum noch ändern, da die normalen MB Werkstätten die alten Baureihen nur noch selten reparieren und warten. Des weiteren ist der Aufbau des WIS (und der modernen Werkstatthandbücher von MB seit R129, W140) anders und die alten Gliederungen passen nicht so recht darauf. Man muß sich mit beidem recht gut auskennen, um einigermaßen zurechtzukommen.

Die Werkstatt-CD Typ 126 (siehe oben 1) ist qualitativ viel besser!



FAZIT

- Werkstatt-Information Typ 126 CD-ROM (oben 1.) für die Reparaturanleitungen

und

- EPCnet Zugang (online) oder EPC Compact (CD-ROM)

sind die tools, die man für die Baureihe 126 braucht.






Autor: Richard Becker

Fragen, Korrekturen, Richtigstellungen werden gerne entgegengenommen ...

Privatnachricht senden