Schmutzfänger (Bananen) am hinteren Stossfänger

Aus Tipps und Tricks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oft werden sie verloren, die sog. 'Bananen' am hinteren Stoßfänger. Wie sie richtig eingesetzt werden und wie man Verlust verhindern kann wird in diesem Artikel beschrieben.

Leider sind die "Bananen" nur gesteckt. Am Ende des Stoßfängers ist ein schmaler Schlitz mit rückseitig zwei Löchern. Die "Bananen" haben an der Seite, wo sie in diesem Schlitz am Stoßfänger eingeklemmt/eingeschoben werden, zwei "Nasen". Du musst die Banane also so einstecken, daß die Nasen hinter diese Löcher des Schlitzes am Stoßfänger einrasten.

Um sie ZUSÄTZLICH zu sichern kann man folgendes machen: Auto aufbocken und Hinterrad abnehmen. Mit der Bohrmaschine und einem 3er Bohrer zwei kleine Löcher in die Steckfalz des Stoßfängers und durch die "Banane" bohren (also durch und durch), das Bohrloch leicht ansenken (Kegelsenker 45°), dann zwei Edelstahl(!)-Linsenkopf 3,5 x 16mm Blechschrauben einschrauben und schon sind sie gegen Verlust (herunterfallen) gesichert (hatte das Problem des öfteren und habe es so erfolgreich behoben!)

Anmerkung: Wenn man die "Bananen" jemals nochmal abnehmen möchte, ist es wichtig EDELSTAHLSCHRAUBEN zu verwenden. Ständiges Spritzwasser, Salz und weiterer Straßendreck lassen normale (verzinkte) Schrauben zu schnell verrotten. Aus dem gleichen Grund sollte mann Linsenkopfschrauben und keine (wie üblich) Senkkopfschrauben (z.B. Spax) verwenden (die Senkkopfschraube hat am Kopf zu wenig Substanz).

cu

Conny 500SE 500se-3kl.png